19.11.2021 Übung Personenrettung

Geübt wurde eine Böschungsrettung, so wie sie an unseren Bahnüberführungen oder der Brücke von der B44 vorkommen könnte.

Als Szenario ist ein VW Van (ELW) abgestürtzt und hat sich überschlagen. Eine direkte Zufahrt war nicht möglich. Es musste eine Rettung von oben erfolgen. Hierzu wurde die Steckleiter als "Schiene" auf der Böschung aufgebaut um die Personen mit der Schleifkorbtrage geführt nach oben ziehen zu können. Die Kameraden haben sich zur Eigensicherung angeleint. Die Drehleiter hat die Einsatzstelle weiträumig ausgeleuchtet.

Außerdem waren wieder einige Kameraden auf der Atemschutzstrecke, weshalb für die Bewältigung der Übungslage nur ein kleiner Teil der Mannschaft zur Verfügung stand. Dies stellte jedoch die tägliche Realität der Tagesalarmstärke dar. 

Meistens sind wir tagsüber nur mit dieser kleinen Mannschaft besetzt, da viele nicht mehr im Ort arbeiten. 

Wenn Sie uns unterstützen möchten, sind Sie zum Besuch der Übung jeden Freitag ab 18:30 Uhr herzlich eingeladen!

 

Übung 5.11.21 Reactana GmbH

Am Freitag den 5.11.2021 übten wir bei der Firma Reactana GmbH.

 

Es wurden zwei Übungslagen dargestellt: 
Bei der erste Lage wurde eine Person im verrauchten Gefahrstofflager vermisst. Hier musste die Person so schnell wie möglich gefunden werden. 

Die zweite Lage war ein Staplerunfall. Bei dem Transport von Gefahrgut wurde das Gebinde beschädigt und ein Lösemittel ist ausgelaufen. Hier konnte der Staplerfahrer sich nicht mehr in Sicherheit bringen und musste ebenfalls gerettet werden. 

Bei Lagen mit Gefahrgut gibt es immer ein spezielles Vorgehen, es wird die sogenannte GAMS Regel angewendet. 

G wie Gefahren erkennen

A wie Absichern der Einsatzstelle

M wie Menschenrettung unter Eigenschutz

S wie Spezialkräfte nachfordern

 

Mehr Informationen unter:

https://www.feuerwehrmagazin.de/wissen/gams-regel-hilft-beim-gefahrguteinsatz-56998

 

Vielen Dank an die Reactana GmbH, dass wir unter realen Bedingungen üben konnten. 

Nach der Übung fand noch unser Abschlussgerillen statt. 

Danke an den Vergnügunsausschuss für die Organisation.

 

Besuchen Sie uns bei Interesse gerne und schauen Sie sich einen Übungsabend an. Immer Freitags von 18:30 - 20:30 Uhr. 

Wir freuen uns auf Sie. 

Ihre freiwillige Feuerwehr Biebesheim am Rhein

Rauchmelder retten leben

www.feuerwehr-biebesheim.de

Übung am 29.10.2021

Am Freitag den 29.10 führten wir eine Zugübung durch.

Wir fuhren mit allen Fahrzeugen in das Industriegebiet. Angenommene Lage war ein Unfall mit Beteiligung zweier LKW, mehrerer verletzten und vermissten Personen. Der eine LKW hatte Gefahrgut geladen und brannte. Hier galt es den vermissten Fahrer zu finden. Außerdem musste das Feuer gelöscht und herausgefunden werden, um welches Gefahrgut es sich handelt.

Da der zweite beteiligte LKW in den Graben abzurutschen drohte, wurde dieser mittels eines Mehrzweckzuges der Firma Greif gesichert. 

Mithilfe der Drehleiter wurde die Einsatzstelle weiträumig ausgeleuchtet. Nach einer kurzen Nachbesprechung fuhren wir wieder ins Gerätehaus zurück.

Besuchen Sie uns bei Interesse gerne und schauen Sie sich einen Übungsabend an. 

Immer freitags von 18:30 - 20:30 Uhr. 

Wir freuen uns auf Sie!

Ihre freiwillige Feuerwehr Biebesheim am Rhein

Übung 22.10.2021

Am Freitag den 22.10.21 fuhr ein Teil der Mannschaft nach Gernsheim zur Firma Merck um den jährlichen Streckendurchgang zu absolvieren.Dieser Nachweis muss von jedem Atemschutzgeräteträger einmal pro Jahr geleistet werden um zu zeigen, dass man fit für den Einsatz ist. Die Strecke besteht aus verschiedenen engen Hindernissen wie Röhren, Türen aber auch einigen Fitnessgeräten. 
Der andere Teil der Mannschaft beschäftigte sich damit, wie man sich um eine verletzte Person nach einem Unfall kümmert. Außerdem wurde das Retten einer Person mittels 4-teiliger Steckleiter geübt (Eine universal einsetzbare Leiter die auf dem Dach der Löschfahrzeuge verlastet ist).

Besuchen Sie uns bei Interesse gerne und schauen Sie sich einen Übungsabend an.

Immer Freitags von 18:30 - 20:30 Uhr.

Wir freuen uns auf Sie

Ihre freiwillige Feuerwehr Biebesheim am Rhein

 

 

Am Freitag den 08.10.2021 übten wir am Jugendhaus in Biebesheim.

Die angenommene Lage:

Jugendhaus brennt in voller Ausdehnung. 

Aufgabenverteilung 

Einsatzleitwagen

Lage erkunden und Rückmeldung an die Leitstelle geben. 

Hilfeleistungslöschfahrzeug:

Brandbekämpfung um das Jugendhaus und Wasserversorgung aufbauen.

Drehleiter

Branbekämpfung von oben und ausleuchten der Einsatzstelle. 

Nach ca. 45min und einer kurzen Nachbesprechung war die Übung beendet. 

Auf dem Rückweg zum Gerätehaus sind wir mit allen Fahrzeugen nochmal durch einige Straßen gefahren um zu schauen ob wir überall auch mit den Großfahrzeugen durchkommen. 

Bitte achten Sie beim Parken immer auf genug Abstand zu anderen Fahrzeugen.

Im Einsatzfall haben wir keine Zeit erst auf das Umparken von PKW’s zu warten. 

Besuchen Sie uns bei Interesse gerne und schauen Sie sich einen Übungsabend an.

Immer Freitags von 18:30 - 20:30 Uhr.

Wir freuen uns auf Sie

Ihre freiwillige Feuerwehr Biebesheim am Rhein

24.09.2021 Übung Boot mit TS

Wir nutzten das gute Wetter am Freitag den 24.09.021 nochmal aus und waren mit dem Mehrzweckboot auf dem Rhein. Wir haben die Möglichkeit eine Tragkraftspritze (tragbare Pumpe 

TS 8/8 800 l/min bei einem Nennförderdruck von 8 bar) auf dem Mehrzweckboot zu installieren, wodurch die Wasserabgabe vom Boot auch während der Fahrt möglich ist. Hierbei sind einige Dinge zu beachten. Die Pumpe und das zusätzlich Material wiegen ca. 200Kg, wodurch sich das Boot viel träger im Wasser verhält. Bei der Wasserabgabe hat man einen Gegendruck, der das Boot entgegen der Richtung in die das Wasser abgegeben wird, zurück drückt. Möchte man als Bootsführer auf einen bestimmten Punkt Wasser abgeben, muss man ständig mit Fahrmanövern gegensteuern. 

Nach mehreren Fahrerwechseln beendeten wir die Übung.

 


Besuchen Sie uns bei Interesse gerne und schauen Sie sich einen Übungsabend an.

Immer Freitags von 18:30 - 20:30 Uhr.

Wir freuen uns auf Sie

Ihre freiwillige Feuerwehr Biebesheim am Rhein

Unterweisung umgang mit giftigen und gefährlichen Tieren

Am Samstag den 25.09.2021 besuchten einige Kameraden das Vivarium in Darmstadt. Dort wurde eine Unterweisung „Umgang mit giftigen und gefährlichen Tieren“ abgehalten. Los ging es um 8:30 Uhr mit einem theoretischen Teil "Was (und Wer) sind giftige und gefährliche Tiere", kurze Einführung zum Thema Schlangen, Echsen, Krokodile aber auch „Tiere die gefährlich reagieren können“ wie Rinder, Schweine oder auch Schafe. Danach stand eine praktische Vorführung im Zoo und im Reptilienhaus an. Im zweiten theoretischen Teil ging es um Fangmethoden und auch um das Thema Viren (Fuchsbandwurm,Tollwut und Hanta-Virus). 

Bei der Praxisübung wurde gezeigt wie man Tiere beim Einfangen festhält und wie man sie richtig "treibt".Um 12:30 Uhr war die Unterweisung zu Ende und wir konnten zurück nach Biebesheim fahren. 

Vielen Dank an das Vivarium Darmstadt und an Dr. Frank Velte (Zoopädagoge und wissenschaftlicher Mitarbeiter), der uns mit spannenden Informationen versorgte.

 




10.09.21 Übungs Thema Technische Hilfeleistung Verkehrsunfall und Personen Rettung mit der Drehleiter

Als Mitglieder der Einsatzabteilung müssen wir uns ständig auf verschiedene Einsatz Situationen vorbereiten und unterschiedliche Tätigkeiten immer wieder trainieren. Um den Übungsabend abwechslungsreich und interessant zu gestalten, üben wir nicht immer das Gleiche. 

 

Am 10.09.21 haben wir an der Drehleiter das Retten von Personen mit der Schleifkorbtrage geübt, hierbei wird eine spezielle Trage mit Gurten und Leinen unter die Drehleiter gehängt. Im Einsatz wird diese Art der Rettung genutzt, um Personen die nicht über ein Treppenhaus gerettet werden können, sicher nach unten zu bringen. 

 

An einer zweiten Station mit dem Hilfeleistungslöschfahrzeug haben wir die Technische Hilfeleistung nach Verkehrsunfällen geübt. Hierbei wurde das sichere und schonende Befreien einer eingeklemmten Person simuliert, bei der der verunfallte PKW auf der Seite liegt. Die Mannschaft des HLF ist durch die Sitzordnung schon auf der Anfahrt in verschiedene Trupps eingeteilt. Jeder Trupp hat hierbei eine bestimmte feste Aufgabe. Dabei wurde auch ein Ablageplatz aufgebaut. Hier werden alle Werkzeuge die benötigt werden könnten, auf einer Plane abgelegt wodurch sie alle sehr schnell einsatzbereit sind. Wir sicherten das Fahrzeug gegen das Umkippen und entfernten das Dach für die Rettung der Person. Ein spannender Übungsabend ging zu Ende. 

 

Besuchen Sie uns bei Interesse gerne und schauen Sie sich einen Übungsabend an. Immer Freitags von 18:30 - 20:30 Uhr. Wir freuen uns auf Sie

Ihre freiwillige Feuerwehr Biebesheim am Rhein

 

  

03.09.2021 Übung an der Nato-Rampe

Übung an der Nato-Rampe 

 

Wir nutzten das gute Wetter, um am Freitag den 03.09.2021 an der Nato-Rampe verschiedene Tätigkeiten an 3 Fahrzeugen zu trainieren: 

 

-Ausbildung an der Pumpe unseres neuen HLF 20, hierbei ging es um die Steuerung der Pumpe mit den verschieden Funktionen. 

 

-Slippen des Mehrzweckbootes, also das zu Wasser lassen des Bootes und auch das aus dem Wasser holen. Hierbei ist das Heranfahren an den Bootstrailer die Schwierigkeit, weil man schräg gegen die Strömung des Rheins fährt, aber gerade auf dem Bootstrailer stehen muss. 

 

-Aufstellen und Bedienen der Drehleiter, hierbei sind verschiedene Sicherheitsvorgaben einzuhalten, zum Beispiel muss vorher der Untergrund auf Standfestigkeit überprüft oder Hindernisse im Radius der Drehleiter beachtet werden. 

 

Zum Schluss wurde die Drehleiter noch von einigen Kammeraden bestiegen, die tolle Aussicht in 30 Meter Höhe konnte aber nur kurz genossen werden, da auch in dieser Höhe die Schnaken noch sehr aktiv waren.

 

Besuchen Sie uns bei Interesse gerne und schauen Sie sich einen Übungsabend an.

Immer Freitags von 18:30 Uhr bis 20:30 Uhr.

Wir freuen uns auf Sie.

 

Übung Thema TH-VU

Freitags von 18:30 - 20:30 Uhr findet unsere wöchentliche Übung statt.

Am 06.08.2021 war das Thema TH-VU (Technische Hilfeleistung Verkehrsunfall).

Es wurde das Absichern und Anheben eines verunfallten PKW geübt.

Mit Hilfe der mit Druckluft betriebenen Hebekissen können schwere Lasten angehoben werden, wobei das gleichzeitige Unterbauen der anzuhebenden Last mit Rüstholz sehr wichtig ist. Ein Absacken der Last soll somit verhindert werden.

Jede Woche wird ein wichtiges Thema behandelt, oft auch den aktuellen Situationen angemessen ( Bootsübung, Übung bei ortsansässigen Firmen im Industriegebiet, Übung in Kindergärten, etc.).

Besuchen Sie uns bei Interesse gerne und schauen sie sich einen Übungsabend an.

Immer Freitags von 18:30 - 20:30 Uhr.

Wir freuen uns auf Sie

Ihre freiwillige Feuerwehr Biebesheim am Rhein

Übung am Freitag den 19.05.2017

Am Freitag den 19.05.17 haben wir gemeinsam mit der Feuerwehr Stockstadt/Rh. eine Übung durchgeführt.

Die Firma B-A-M GmbH hatte uns zu diesem Zweck einen ausrangierten Stadtbus als Übungsobjekt zur Verfügung gestellt,
dafür an dieser Stelle nochmal herzlichen Dank.

Der Übungsleiter hatte kein umfangreiches Szenario vorbereitet, sondern bei dieser Übung lag der Fokus auf der richtigen Anwendung unserer verschiedenen Gerätschaften wie z.B. Hydraulisches Rettungsgerät, Motortrennschleifer u.ä.

Darüber hinaus wurde die Technik solcher Busse etwas genauer erläutert, da es hier doch gravierende Unterschiede gegenüber PKWs gibt.

Als weitere Besonderheit konnten wir ein so genanntes Folgeschneidgerät (Weber Rescue Systems C 100-31) testen,
welches vor kurzem von der Werkfeuerwehr HIM angeschafft wurde, und das im Bedarfsfall über die Leitstelle angefordert werden kann.

Die Übung hat allen Beteiligten viel Spaß gemacht, deshalb ist es kaum aufgefallen, dass es etwas länger dauerte als gewöhnlich.

 

Übung am Freitag - Wasserversorgung über lange Wegstrecken

Bei unserer wöchentlichen Übung stand diesmal „Wasserversorgung über lange Wegstrecke“ auf dem Dienstplan. 

Zwischen der Wasserentnahmestelle und dem Übungsobjekt galt es 350m Wegstrecke zu bezwingen. Hierfür stehen der Feuerwehr Druckschläuche in ausreichender Menge und ein selbstgebauter Schlauchwagen mit 500m Schlauchmaterial zur Verfügung. Dennoch dauert es einige Zeit, wenn im Einsatzfall eine solche Wegstrecke aufgebaut werden muss, ganz zu schweigen vom Arbeitsaufwand und der Manpower.

In Biebesheim hat man schon seit längerem eine nicht ungewöhnliche Lösung gefunden. Wir bedienen uns im Einsatzfall der Geräte unserer ortsansässigen Landwirte. Unsere Kameraden Stefan Rothermel und Karl-Heinz Röth haben hydraulisch betätigte Schlauchhaspeln, welche mittels Traktor bewegt und angetrieben werden. Deren Schläuche haben einen wesentlich größeren Durchmesser, weshalb auf lange Strecke ein geringerer Reibungswiderstand entsteht als bei den normalen Feuerwehrschläuchen.

Bei unserer Übung mussten wir also keine 350m Schlauchleitung aufbauen, das haben die Maschinen für uns erledigt. Auch der Abbau ging durch den hydraulischen Antrieb der Haspeln sehr schnell. So konnte innerhalb einer sehr kurzen Zeit „Wasser marsch“ an allen Rohren gegeben werden.

Wir bedanken uns bei Stefan Rothermel und Thorsten Röth, die uns bei der Übung unterstützt haben.

Text und Bilder: GBI 02, Dieter Harth, August 2014

  • 1
  • 2