Umwelttag

Wir unterstüzten den Umwelttag am 11.09.21 und sorgten für die Verpflegung der freiwilligen Helfer.

 

DLRG Spenden Aktion

Am Sonntag den 19.07.2021 wurden wir kurzfristig vom DLRG Stockstadt angefragt, ob wir beim Transport von gespendeten Hilfsgütern helfen können.

Mit dem Gerätewagen Nachschub und 3 Mitgliedern der Feuerwehr Biebesheim konnten wir der Hilfe schnell zusagen.

Danke für die gute Zusammenarbeit, nur gemeinsam sind wir Stark.

 

Siehe Pressemeldung DLRG Stockstadt/Rhein e.V.:

 

Die Ortsgruppe des DLRG Stockstadt/Rhein e.V. rief zu einer Sachspendenaktion für die Überflutungsgebiete in NRW auf. Überwiegend Lebensmittel in Form von Nudeln, Reis, Konserven, Wasser, Milch wurden durch die umliegende Bevölkerung gespendet und in der Mehrzweckhalle am Stockstädter Schwimmbad vorbeigebracht. 

Da die Mehrzweckhalle am Schwimmbad in Stockstadt gemeinsam vom DRK Ortsverein Riedstadt-Stockstadt und DLRG Stockstadt/Rhein e.V. genutzt wird, war auch sofort von Seiten des DRK Ortsvereins die Unterstützung mit Helfern zugesichert. 

Wir waren alle überrascht von der schnellen und großzügigen Spendenbereitschaft der Bevölkerung. 

Auch hat niemand der beiden Ortsvereine erwartet, dass binnen kurzer Zeit so viel an Lebensmitteln, Kinderwagen, Kindersitzen etc. gespendet wurde. 

Die Lagerkapazitäten waren schnell begrenzt, sodass sich beide Ortsvereine überlegten, kurzerhand einen Hilfsgüterkonvoi nach Wachtberg zum Fraunhofer Institut FHR mit den  gesammelten Spendenr beim Transport von S zu schicken.

Nach einigen Telefonaten kam die Zusage der Freiwilligen Feuerwehr Biebesheim die mit einem LKW das Vorhaben unterstützte. Ebenso die Freiwillige Feuerwehr Stockstadt sagte die Unterstützung mit einem Fahrzeug und Anhänger zu. Auch der Veranstalter Stage Crew  aus Gernsheim unterstütze den Konvoi mit einem Fahrzeug. Selbst die Kameraden des DRK Ortsvereins Biebesheim sagten ihre Unterstützung zu. 

Das Fraunhofer Institut FHR stand seit einiger Zeit durch private Kontakte mit den Mitgliedern der DLRG Ortsgruppe in Verbindung und sicherte die Verteilung von den Hilfsgütern im Krisengebiet zu. 

Mit der Hilfe aller anwesenden Helfer waren die Fahrzeuge schnell mit den benötigten Lebensmitteln beladen, sodass der kleine Hilfskonvoi am Sonntag Nachmittag gegen 16.00 Uhr mit insgesamt 6 Fahrzeugen und 12 Helfern in Richtung Katastrophengebiet startetet.

Gegen 19.00 Uhr traf der Konvoi beim Fraunhofer Institut in Wachtberg ein. 

Dort wurden die Fahrzeuge direkt abgeladen und die Hilfsgüter auf Paletten sortiert und der Instituts eigene LKW mit Hilfsgütern bestückt. 

Nach einem kurzen Umtrunk und einer Erklärung welchen Dienst die Anlage des Fraunhofer Instituts FHR dort verrichtet, traten unsere Helfer gegen 21.00 Uhr wieder die Heimreise mit den Fahrzeugen an.

Nach zwei kurzen Stopps auf den Autobahnraststätten kehrten alle wohlbehalten gegen 00.45 Uhr in ihre jeweilige Unterkunft zurück.

 

Wir nehmen Abschied von Jürgen Marter

In tiefer Trauer nehmen wir Abschied von unserem aktiven Feuerwehrkameraden

Jürgen Marter

der im Alter von 60 Jahren verstorben ist.     
 

Jürgen Marter trat 1972 in die Jugendfeuerwehr der Freiwilligen Feuerwehr Biebesheim am Rhein ein und war seit 1978 aktives Mitglied der Einsatzabteilung. Er stand als ausgebildeter Zugführer immer mit Rat und Tat zur Seite, wenn man Ihn gebraucht hat. Er war der Rückhalt der Gemeindebrandinspektoren der vergangenen Jahre. Weiter unterstütze er die Feuerwehr als Atemschutzgerätewart und auch die Jugendfeuerwehr konnte jederzeit auf seine Hilfe zurückgreifen.

Jürgen hat sich während seiner Dienstzeit stets vorbildlich zum Schutz und Wohle der Allgemeinheit eingesetzt.

Für seine Verdienste um die Freiwillige Feuerwehr wurden Ihm durch das Land Hessen die Brandschutz-Ehrenzeichen in Bronze und Silber sowie die Brandschutzehrenmedaille der Gemeinde Biebesheim am Rhein in Bronze, Silber und Gold verliehen.

Wir haben einen pflichtbewussten, immer hilfsbereiten Kameraden und guten Freund verloren.

Jürgen werden wir steht‘s ein ehrendes Andenken bewahren.

Spende der Firma Eprimo an die Freiwillige Feuerwehr Biebesheim am Rhein

HP JHV 1

Die Jugendfeuerwehr Biebesheim sowie die Freiwillige Feuerwehr Biebsheim am Rhein e.V. bedankt sich herzlich bei der Firma Eprimo für Ihre großzügige Spende.
Die Jugendfeuerwehr bekam eine Spende in Form von Sporttrikots, sowie Fußbällen mit denen die Jugendlichen nun für den Dienstsport und Wettkämpfe bestens ausgestattet sind.
Der Feuerwehrverein bekam einen Pavillon, den dieser für Veranstaltungen großer und kleiner Art schnell und sinnvoll zum Einsatz bringen kann.
Mit diesen Spenden wird die Arbeit der Feuerwehr erheblich unterstützt und gefördert.

Ein herzliches Dankeschön geht an die Firma Eprimo für diese Unterstützung.

Schulung an Elektroautos

Alternative Antriebskonzepte, in diesem Fall Elektroautos, bergen für uns im Einsatzfall neue Gefahren. Die stromführenden Systeme in Elektro- und Hybridfahrzeugen stehen teilweise unter Spannungen von über 400 Volt. Henning Götz und Markus Wünsch zeigten uns an zwei Fahrzeugen die Unterschiede zu "normalen" PKW und die möglichen Gefahren. Vielen Dank an die GGEW in Bensheim für die beiden zur Verfügung gestellten Fahrzeuge.

Weiterlesen

Ehrungen bei der Jahreshauptversammlung 2017

Auch bei der diesjährigen Jahreshauptversammlung gab es wieder zahlreiche Ehrungen.
Foto: Harald von Haza-Radlitz
Von links nach rechts:Gemeindebrandinspektor Jochen Schell, Bürgermeister Thomas Schell, Roman Böttiger, Silbernes Brandschutzehrenzeichen 25 Jahre, Jörg Heinrich, Anerkennungsprämie 20 Jahre, Reinhard Gebhardt, Jörg Baumann, Markus Wünsch, alle Silbernes Brandschutzehrenzeichen 25 Jahre, Christian Dambowy, Anerkennungsprämie 20 Jahre, Jürgen Damm, Goldenes Brandschutzehrenzeichen für 40 Jahre, Andreas Möstl, stellvertretender Kreisbrandmeister und Benjamin Landwehr, Brandschutzehrenmedaille in Silber der Gemeinde Biebesheim.

Kameraden für langjährige Mitgliedschaft geehrt

Am Freitag, 13. Jannuar 2017 wurden beim Parlamentarischen Abend der Gemeinde Biebesheim unsere Kameraden für langjährige Mitgliedschaft geehrt. Für 40 Jahre Mitgliedschaft wurde Jürgen Damm ausgezeichnet. Für ihre 25 jährige Mitgliedschaft erhielten Jörg Baumann, Roman Böttiger, Markus Wünsch und Reinhardt Gebhardt die Brandschutzehrenmedaille in silber.

 

v.l.n.r.: Klaus Barth, Reinhardt Gebhardt, Jürgen Damm, Markus Wünsch, Jörg Baumann, Roman Böttiger, Thomas Schell

Gemarkungsrundgang

Am vergangenen Samstag fand der traditionelle Gemarkunsgrundgang der Kameraden mit Familie statt. Bei frostigen Temperaturen wurde vom Gerätehaus am Vogelpark vorbei, über den Winterdamm und am Awwerstshäuschen vorbei. Zwischendurch gab es Glühwein und Kinderpunsch. Am Büttenhof der Familie Volz konnte man sich bei Gulaschsuppe, Bratwurst und Kaffee mit Kuchen aufwärmen. Zwischenzeitich wurde es dunkel und der Rückweg zum Gerätehaus erfolgte im Schein von Fackeln, die von den Kindern stolz getragen wurden. 

Christina und Ralf Knopp sponsern neue Möbel für die Feuerwehr

Neue Möbel für unseren Unterrichtsraum im Feuerwehrgerätehaus waren nötig, um die Technik für die Multimedia-Wand sowie Unterrichtsmaterial unterzubringen.

Diese Möbel wurden von Christina und Ralf Knopp von der Gaststätte Wagenrad, Anglerweg 12 in Biebesheim gesponsert.

Vielen Dank an Christina und Ralf.

Offizielle Übernahme ins Amt der Feuerwehrführung

Am Freitag, den 18.03.16 wurde die wiedergewählte Feuerwehrführung, Gemeindebrandinspektor Jochen Schell und sein Stellvertreter Dieter Harth offiziell ins Amt durch den Gemeindevorstand eingeführt.

Die Urkundenübergabe übernahm Bürgermeister Thomas Schell in einer kleinen Feierstunde im Feuerwehrgerätehaus.

Dienstversammlung der Feuerwehr am 29.01.2016

Am Freitag, den 29.01.16 fand die Dienstversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Biebesheim am Rhein im Feuerwehrgerätehaus statt.

Um 18.05 Uhr konnte Gemeindebrandinspektor (GBI) Jochen Schell die anwesenden Feuerwehrmitglieder, Bürgermeister Thomas Schell, Mitglieder des Gemeindevorstandes, den Kreisbrandmeister Sönke Seewald sowie die Abteilung Brandschutz der Gemeinde Biebesheim begrüßen.

Nach der Begrüßung wurde der Jahresbericht durch den GBI verlesen.

Mit Stand vom 31.12.2015 besteht die Feuerwehr Biebesheim aus 65 Mitgliedern der Einsatzabteilung, 22 Mitgliedern der Jugendfeuerwehr und 14 Mitgliedern der Alters- und Ehrenabteilung.

Im aktuellen Berichtsjahr hatte die Feuerwehr Biebesheim insgesamt 63 Einsätze. Diese gliedern sich wie folgt: 34 Fehlalarme, 14 Brandeinsätze, 15 Technische Hilfeleistungen. Von den 63 Gesamteinsätzen war die Feuerwehr Biebesheim insgesamt 16x überörtlich in Gernsheim, Stockstadt und Riedstadt mit der Drehleiter unterwegs.

Nach dem Bericht des Gemeindebrandinspektors wurden noch die Berichte der einzelnen Sachgebiete vorgetragen.

Danach folgten die Neuwahlen der Feuerwehrführung und dem Feuerwehrausschuss.

Als alter und neuer Gemeindebrandinspektor wurde Jochen Schell und als sein Stellvertreter Dieter Harth wieder gewählt.

Ebenfalls wurde Andreas Kiese zum neuen Jugendwart gewählt. Sein Stellvertreter ist Ruben Wedel (mehr Infos unter dem Link Jugendfeuerwehr).

In den Feuerwehrausschuss wurden im Anschluss Volker Rückert als Vertreter der Alters- und Ehrenabteilung, Jörg Baumann als Gerätewart, Peter Becker als Sachbearbeiter für den Brandsicherheitsdienst, Frank Zwetti als Sachbearbeiter für die Brandschutzerziehung, Gunther Wienold als Sachbearbeiter für die Ausbildung und Peter Sippel als Schriftführer gewählt.

Grußworte wurden durch den Bürgermeister der Gemeinde Biebesheim Herrn Thomas Schell und durch den Kreisbrandmeister Sönke Seewald gesprochen.

Nach den Grußworten folgten Ehrungen durch den Kreisbrandmeister für Kreis-, Land- und Bundesebene.

Für 40 Jahre Feuerwehrdienst wurde Horst Harth, für 25 Jahre Feuerwehrdienst wurden Holger Rothermel, Benjamin Landwehr und Peter Sippel (alle in der Einsatzabteilung) geehrt.

Anerkennungsprämien für aktive Feuerwehrangehörige werden durch das Land Hessen ausgezahlt. Es werden das 10., 20., 30. und 40. Dienstjahr mit einer Einmalzahlung honoriert.

In der Feuerwehr Biebesheim haben im Jahr 2015 folgende Kameraden die Voraussetzungen für den Erhalt einer solchen Prämie erreicht.

Für 10 Jahre: Gunther Wienold, Frank Zwetti, Marc-Thies Röcken und Andreas Kiese

Für 20 Jahre: Jochen Schell

Für 30 Jahre: Thomas Schäfer

Für 40 Jahre: Horst Harth

Nachdem der Gemeindebrandinspektor noch verschiedene Termine bekannt gab, konnte er die Sitzung nach ca. 1 Stunde schließen.

haza - Bilder vielen Dank

  • 1
  • 2