Fire Truck Pulling Challenge in Stockstadt

Am Sonntag den 28.08.2022 nahmen vier Mitglieder der Einsatzabteilung an der Fire Truck Pulling Challenge in Stockstadt teil. 

Anlässlich des Tags der offenen Tür der Freiwilligen Feuerwehr Stockstadt wurde zum zweiten Mal dieser Wettkampf durchgeführt. 

4 Personen müssen nur mit Muskelkraft ein Löschfahrzeug mit 11 Tonnen Gewicht 35 Meter weit ziehen und die schnellste Gruppe gewinnt. Unsere 4 Kameraden konnten mit einer Zeit von 33,5 Sekunden den zweiten Platz belegen. 

Herzlichen Glückwunsch dafür.

Vielen Dank an die Feuerwehr Stockstadt für die gute Organisation und eine tolle, gelungene Veranstaltung. 

12. Sommernachtsfest

Am Samstag den 13.08.2022 konnten wir nach zwei Jahren Coronapause endlich wieder Gäste zu unserem Sommernachtsfest begrüßen. Bei herrlichem Sommerwetter, Spezialitäten vom Grill, leckeren Cocktails und musikalischer Unterhaltung durch die Biebesheimer Coverband Take 5 konnten wir alle einen sehr schönen Abend verbringen. 

Herzlichen Dank an die Firma Allkran Hellmich GmbH aus Riedstadt für die Bereitstellung eines Krans damit wir unseren großen Fallschirm wieder als Sonnenschutz nutzen konnten.

Dieses Jahr haben wir einen neuen Stapler und einen neuen Anhänger in Dienst gestellt. Finanziert wurden die beiden Geräte aus den Mitteln des Feuerwehrvereins (Einnahmen aus dem Sommernachtsfest, Mitgliedsbeiträgen und Spenden). Beide Fahrzeuge wurden für die Besucher ausgestellt. 

Vielen Dank an alle Helfer, nur mit Euch können wir solche schönen Tage auch in Zukunft gestalten.

Wir freuen uns schon aufs nächste Mal.

Werden auch Sie förderndes Mitglied im Feuerwehrverein und unterstützen Sie uns bei unserem Auftrag.

https://www.feuerwehr-biebesheim.de/beitrittserklaerung.pdf

 

Ehrung Nina und Marco

Am Freitag den 29.04.2022 wurden Nina Weber und Marco Weber am Parlamentarischen Abend der Gemeinde die Brandschutzehrenmedallie in Bronze für 15 Jahre Feuerwehr Dienst verliehen.

Herzlichen Glückwunsch euch beiden. 

Treppenlauf Oberhof

Am Samstag, den 09.04.2022 fuhren zwei Kameraden der Einsatzabteilung ins Thüringische Oberhof um an der Dortigen Skisprungsschanze an einem Treppenlauf teilzunehmen. 

Die beiden Kameraden schafften es in 10:24 Minuten die 701 Stufen und einen Höhenunterschied von 130 Metern zu überwinden.

Der Rekord von 6:59 war noch in weiter ferne, jedoch konnte der 33 Platz in der Altersgruppe und der 105 Platz in der Gesamtwertung erreicht werden was jeweils dem ersten drittel entspricht.

Beim Training wurden unsere Kameraden unter anderem von der Firma Fresenius in Biebesheim unterstützt. Auf diesem Weg wollen wir uns herzlich für die Unterstützung bedanken.

 

Herzlichen Glückwunsch an Jan Deflize und Maxim Schug.

 

https://www.ardmediathek.de/video/mdr-um-4/oberhof-feuerwehrleute-absolvieren-treppenlauf-challenge/mdr-fernsehen/Y3JpZDovL21kci5kZS9iZWl0cmFnL2Ntcy9lOTM4YzYyNy0yMWIzLTQ0ZDctODZlOC0xMDYwMzdkNDlkYjQ

 

Feuerwehr hilft Feuerwehr - Spende an die Ukraine

Letzte Woche wurden die Freiwilligen Feuerwehren im Kreis Groß Gerau von der Berufsfeuerwehr Frankfurt nach ausgemustertem Einsatzgerät abgefragt. 

Die BF Frankfurt hatte bereits 2 Hilfskonvois in die Ukraine geschickt und war auf der Suche nach weiteren Spenden für den 3. Hilfskonvoi. Wir konnten dafür einen hydraulischen Rettungssatz, mehrere 2m Funkgeräte, Verbandsmaterial und einen Wasser-Schaum Werfer auf einem Anhänger spenden.

Die Spenden wurden zusammen mit den Kameraden aus Stockstadt nach Frankfurt zum Sammelpunkt gebracht. 

Unsere Gedanken sind bei den ukrainischen Kameraden, wünschen mit dem gespendeten Gerät viel Erfolg und hoffen auf ein baldiges Ende der aktuellen Situation.

 

Umwelttag

Wir unterstüzten den Umwelttag am 11.09.21 und sorgten für die Verpflegung der freiwilligen Helfer.

 

DLRG Spenden Aktion

Am Sonntag den 19.07.2021 wurden wir kurzfristig vom DLRG Stockstadt angefragt, ob wir beim Transport von gespendeten Hilfsgütern helfen können.

Mit dem Gerätewagen Nachschub und 3 Mitgliedern der Feuerwehr Biebesheim konnten wir der Hilfe schnell zusagen.

Danke für die gute Zusammenarbeit, nur gemeinsam sind wir Stark.

 

Siehe Pressemeldung DLRG Stockstadt/Rhein e.V.:

 

Die Ortsgruppe des DLRG Stockstadt/Rhein e.V. rief zu einer Sachspendenaktion für die Überflutungsgebiete in NRW auf. Überwiegend Lebensmittel in Form von Nudeln, Reis, Konserven, Wasser, Milch wurden durch die umliegende Bevölkerung gespendet und in der Mehrzweckhalle am Stockstädter Schwimmbad vorbeigebracht. 

Da die Mehrzweckhalle am Schwimmbad in Stockstadt gemeinsam vom DRK Ortsverein Riedstadt-Stockstadt und DLRG Stockstadt/Rhein e.V. genutzt wird, war auch sofort von Seiten des DRK Ortsvereins die Unterstützung mit Helfern zugesichert. 

Wir waren alle überrascht von der schnellen und großzügigen Spendenbereitschaft der Bevölkerung. 

Auch hat niemand der beiden Ortsvereine erwartet, dass binnen kurzer Zeit so viel an Lebensmitteln, Kinderwagen, Kindersitzen etc. gespendet wurde. 

Die Lagerkapazitäten waren schnell begrenzt, sodass sich beide Ortsvereine überlegten, kurzerhand einen Hilfsgüterkonvoi nach Wachtberg zum Fraunhofer Institut FHR mit den  gesammelten Spendenr beim Transport von S zu schicken.

Nach einigen Telefonaten kam die Zusage der Freiwilligen Feuerwehr Biebesheim die mit einem LKW das Vorhaben unterstützte. Ebenso die Freiwillige Feuerwehr Stockstadt sagte die Unterstützung mit einem Fahrzeug und Anhänger zu. Auch der Veranstalter Stage Crew  aus Gernsheim unterstütze den Konvoi mit einem Fahrzeug. Selbst die Kameraden des DRK Ortsvereins Biebesheim sagten ihre Unterstützung zu. 

Das Fraunhofer Institut FHR stand seit einiger Zeit durch private Kontakte mit den Mitgliedern der DLRG Ortsgruppe in Verbindung und sicherte die Verteilung von den Hilfsgütern im Krisengebiet zu. 

Mit der Hilfe aller anwesenden Helfer waren die Fahrzeuge schnell mit den benötigten Lebensmitteln beladen, sodass der kleine Hilfskonvoi am Sonntag Nachmittag gegen 16.00 Uhr mit insgesamt 6 Fahrzeugen und 12 Helfern in Richtung Katastrophengebiet startetet.

Gegen 19.00 Uhr traf der Konvoi beim Fraunhofer Institut in Wachtberg ein. 

Dort wurden die Fahrzeuge direkt abgeladen und die Hilfsgüter auf Paletten sortiert und der Instituts eigene LKW mit Hilfsgütern bestückt. 

Nach einem kurzen Umtrunk und einer Erklärung welchen Dienst die Anlage des Fraunhofer Instituts FHR dort verrichtet, traten unsere Helfer gegen 21.00 Uhr wieder die Heimreise mit den Fahrzeugen an.

Nach zwei kurzen Stopps auf den Autobahnraststätten kehrten alle wohlbehalten gegen 00.45 Uhr in ihre jeweilige Unterkunft zurück.

 

Wir nehmen Abschied von Jürgen Marter

In tiefer Trauer nehmen wir Abschied von unserem aktiven Feuerwehrkameraden

Jürgen Marter

der im Alter von 60 Jahren verstorben ist.     
 

Jürgen Marter trat 1972 in die Jugendfeuerwehr der Freiwilligen Feuerwehr Biebesheim am Rhein ein und war seit 1978 aktives Mitglied der Einsatzabteilung. Er stand als ausgebildeter Zugführer immer mit Rat und Tat zur Seite, wenn man Ihn gebraucht hat. Er war der Rückhalt der Gemeindebrandinspektoren der vergangenen Jahre. Weiter unterstütze er die Feuerwehr als Atemschutzgerätewart und auch die Jugendfeuerwehr konnte jederzeit auf seine Hilfe zurückgreifen.

Jürgen hat sich während seiner Dienstzeit stets vorbildlich zum Schutz und Wohle der Allgemeinheit eingesetzt.

Für seine Verdienste um die Freiwillige Feuerwehr wurden Ihm durch das Land Hessen die Brandschutz-Ehrenzeichen in Bronze und Silber sowie die Brandschutzehrenmedaille der Gemeinde Biebesheim am Rhein in Bronze, Silber und Gold verliehen.

Wir haben einen pflichtbewussten, immer hilfsbereiten Kameraden und guten Freund verloren.

Jürgen werden wir steht‘s ein ehrendes Andenken bewahren.

Spende der Firma Eprimo an die Freiwillige Feuerwehr Biebesheim am Rhein

HP JHV 1

Die Jugendfeuerwehr Biebesheim sowie die Freiwillige Feuerwehr Biebsheim am Rhein e.V. bedankt sich herzlich bei der Firma Eprimo für Ihre großzügige Spende.
Die Jugendfeuerwehr bekam eine Spende in Form von Sporttrikots, sowie Fußbällen mit denen die Jugendlichen nun für den Dienstsport und Wettkämpfe bestens ausgestattet sind.
Der Feuerwehrverein bekam einen Pavillon, den dieser für Veranstaltungen großer und kleiner Art schnell und sinnvoll zum Einsatz bringen kann.
Mit diesen Spenden wird die Arbeit der Feuerwehr erheblich unterstützt und gefördert.

Ein herzliches Dankeschön geht an die Firma Eprimo für diese Unterstützung.

Schulung an Elektroautos

Alternative Antriebskonzepte, in diesem Fall Elektroautos, bergen für uns im Einsatzfall neue Gefahren. Die stromführenden Systeme in Elektro- und Hybridfahrzeugen stehen teilweise unter Spannungen von über 400 Volt. Henning Götz und Markus Wünsch zeigten uns an zwei Fahrzeugen die Unterschiede zu "normalen" PKW und die möglichen Gefahren. Vielen Dank an die GGEW in Bensheim für die beiden zur Verfügung gestellten Fahrzeuge.

Weiterlesen

Ehrungen bei der Jahreshauptversammlung 2017

Auch bei der diesjährigen Jahreshauptversammlung gab es wieder zahlreiche Ehrungen.
Foto: Harald von Haza-Radlitz
Von links nach rechts:Gemeindebrandinspektor Jochen Schell, Bürgermeister Thomas Schell, Roman Böttiger, Silbernes Brandschutzehrenzeichen 25 Jahre, Jörg Heinrich, Anerkennungsprämie 20 Jahre, Reinhard Gebhardt, Jörg Baumann, Markus Wünsch, alle Silbernes Brandschutzehrenzeichen 25 Jahre, Christian Dambowy, Anerkennungsprämie 20 Jahre, Jürgen Damm, Goldenes Brandschutzehrenzeichen für 40 Jahre, Andreas Möstl, stellvertretender Kreisbrandmeister und Benjamin Landwehr, Brandschutzehrenmedaille in Silber der Gemeinde Biebesheim.

Kameraden für langjährige Mitgliedschaft geehrt

Am Freitag, 13. Jannuar 2017 wurden beim Parlamentarischen Abend der Gemeinde Biebesheim unsere Kameraden für langjährige Mitgliedschaft geehrt. Für 40 Jahre Mitgliedschaft wurde Jürgen Damm ausgezeichnet. Für ihre 25 jährige Mitgliedschaft erhielten Jörg Baumann, Roman Böttiger, Markus Wünsch und Reinhardt Gebhardt die Brandschutzehrenmedaille in silber.

 

v.l.n.r.: Klaus Barth, Reinhardt Gebhardt, Jürgen Damm, Markus Wünsch, Jörg Baumann, Roman Böttiger, Thomas Schell

  • 1
  • 2