• Startseite

Tötlicher Verkehrsunfall auf der B 44

Verkehrsunfall B44 Biebesheim-Gernsheim

Am Montag (16.01.2017) kam es auf der Bundesstraße 44 zu einem folgenschweren Verkehrsunfall. Zwei Pkw waren um 16:35 Uhr im Begegnungsverkehr zwischen Biebesheim und Gernsheim, von Biebesheim kommend kurz hinter Industriemüllverbrennungsanlage (HIM), frontal zusammen gestoßen.

Einsatzbericht lesen

Gemarkungsrundgang

Am vergangenen Samstag fand der traditionelle Gemarkunsgrundgang der Kameraden mit Familie statt. Bei frostigen Temperaturen wurde vom Gerätehaus am Vogelpark vorbei, über den Winterdamm und am Awwerstshäuschen vorbei. Zwischendurch gab es Glühwein und Kinderpunsch. Am Büttenhof der Familie Volz konnte man sich bei Gulaschsuppe, Bratwurst und Kaffee mit Kuchen aufwärmen. Zwischenzeitich wurde es dunkel und der Rückweg zum Gerätehaus erfolgte im Schein von Fackeln, die von den Kindern stolz getragen wurden. 

Neues Design - neue Technik

Seit 2007 lief unsere Website nun im selben Design und der gleichen Plattform. Zeit für eine technische Gernalüberholung. Am "Lack" wird noch gearbeitet. Interessante Inhalte  der alten Website  und besondere Einsätze werden in den kommenden Wochen schrittweise eingespielt. Alle Einsätze ab Januar 2016 sind bereits jetzt abrufbar.

Falls noch nicht alles so wie gewohnt funktioniert bitte ich um Verständnis und etwas Geduld. Über Hinweise auf inhaltliche oder technische Patzer bin ich dankbar. Bitte hierfür das Kontaktformular nutzen. Vielen Dank

 

 

KATWARN: Warnung der Bevölkerung im Kreis Groß-Gerau


Um die Bevölkerung bei Gefahrensituationen wie Großbränden, Industrieunfällen oder Hochwasser besser warnen zu können, hat der Kreis Groß-Gerau das Warnsystem KATWARN eingeführt.

Ergänzend zu den amtlichen Warnungen über Sirenen, Feuerwehr und Polizei sowie durch die Medien versorgt das KATWARN-System alle angemeldeten Bürgerinnen und Bürger des Kreises Groß-Gerau per Smartphone-App, SMS sowie E-Mail mit postleitzahlgenauen Warnungen und Verhaltenshinweisen.

Zudem erhalten KATWARN-App Nutzer Unwetterwarnungen vom Deutschen Wetterdienst automatisiert über KATWARN.

Die KATWARN-App gibt es kostenlos für iPhones (ab iOS 5) und alle gängigen Android-Smartphones (ab Version 2.3.3).

KATWARN per SMS/E-Mail: SMS an die Servicenummer 0163-755 88 42 mit dem Stichwort KATWARN und der Angabe einer Postleitzahl.

Beispiel einer SMS-Anmeldung für den Bereich Biebesheim:

· für Warnungen per SMS: KATWARN 64584

· für Warnungen per SMS und E-Mail: KATWARN 64584 Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Weitere Informationen zum KATWARN-System finden Sie unter www.katwarn.de

 

Jugendfeuerwehr Biebesheim wurde Olympiasieger in Ginsheim

Am Samstag, den 03.09.16 nahm die Jugendfeuerwehr an einer s.g. Jugendolympiade teil. Der Grund hierfür war das 50 jährige Jubiläum der Jugendfeuerwehr Ginsheim.

Es galt 14 Stationen mit Geschick, Geschwindigkeit und vor allem in Teamarbeit zu bewältigen.

Die Jugendfeuerwehr Biebesheim belegte bei der Olympiade den 1. Platz.

Glückwunsch an unsere Jugendlichen

Vielen Dank an die Feuerwehr Ginsheim für die Einladung. Es hat uns allen sehr viel Spaß gemacht.

8.Sommernachtsfest hinter dem Gerätehaus am 13.08.2016

Am Samstag, den 13.08.2016 fand unser 8.Sommernachtsfest hinter dem Gerätehaus am Flochheimer Weg statt.

Außer Grill-Spezialitäten, zubereitet von unserem Kameraden und Metzgermeister Horst Harth sowie dem Vergnügungsausschuss, gab es noch alkoholische- und antialkoholische Getränke sowie Cocktails.

Für die Unterhaltung sorgte die Band „Sister T“

Vielen Dank an alle Besucher für die Unterstützung. Ebenfalls möchte sich die Feuerwehrführung bei den Helfern für ihren Einsatz bedanken.

Bilder Harald von Haza-Radlitz - Danke

70. Kreisfeuerwehrtag in Biebesheim am 02.07. + 03.07.16

Am Samstag, den 02.07.16 fand in der Kulturhalle in Biebesheim die Dienstversammlung des Kreisfeuerwehrverbandes statt.

Und am Sonntag, den 03.07.16 fand die traditionelle Sternfahrt der Feuerwehren vom Kreis Groß-Gerau mit Treffen der Alters- und Ehrenabteilung rund um das Biebesheimer Gerätehaus statt.

Die musikalische Unterhaltung übernahm der Bläserchor Biebesheim (ev.blaeserchor-biebesheim.de)

Hier ein paar Eindrücke von der Veranstaltung.

Bilder Feuerwehr Biebesheim und Harald von Haza-Radlitz - Danke

Christina und Ralf Knopp sponsern neue Möbel für die Feuerwehr

Neue Möbel für unseren Unterrichtsraum im Feuerwehrgerätehaus waren nötig, um die Technik für die Multimedia-Wand sowie Unterrichtsmaterial unterzubringen.

Diese Möbel wurden von Christina und Ralf Knopp von der Gaststätte Wagenrad, Anglerweg 12 in Biebesheim gesponsert.

Vielen Dank an Christina und Ralf.

Offizielle Übernahme ins Amt der Feuerwehrführung

Am Freitag, den 18.03.16 wurde die wiedergewählte Feuerwehrführung, Gemeindebrandinspektor Jochen Schell und sein Stellvertreter Dieter Harth offiziell ins Amt durch den Gemeindevorstand eingeführt.

Die Urkundenübergabe übernahm Bürgermeister Thomas Schell in einer kleinen Feierstunde im Feuerwehrgerätehaus.

Dienstversammlung der Feuerwehr am 29.01.2016

Am Freitag, den 29.01.16 fand die Dienstversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Biebesheim am Rhein im Feuerwehrgerätehaus statt.

Um 18.05 Uhr konnte Gemeindebrandinspektor (GBI) Jochen Schell die anwesenden Feuerwehrmitglieder, Bürgermeister Thomas Schell, Mitglieder des Gemeindevorstandes, den Kreisbrandmeister Sönke Seewald sowie die Abteilung Brandschutz der Gemeinde Biebesheim begrüßen.

Nach der Begrüßung wurde der Jahresbericht durch den GBI verlesen.

Mit Stand vom 31.12.2015 besteht die Feuerwehr Biebesheim aus 65 Mitgliedern der Einsatzabteilung, 22 Mitgliedern der Jugendfeuerwehr und 14 Mitgliedern der Alters- und Ehrenabteilung.

Im aktuellen Berichtsjahr hatte die Feuerwehr Biebesheim insgesamt 63 Einsätze. Diese gliedern sich wie folgt: 34 Fehlalarme, 14 Brandeinsätze, 15 Technische Hilfeleistungen. Von den 63 Gesamteinsätzen war die Feuerwehr Biebesheim insgesamt 16x überörtlich in Gernsheim, Stockstadt und Riedstadt mit der Drehleiter unterwegs.

Nach dem Bericht des Gemeindebrandinspektors wurden noch die Berichte der einzelnen Sachgebiete vorgetragen.

Danach folgten die Neuwahlen der Feuerwehrführung und dem Feuerwehrausschuss.

Als alter und neuer Gemeindebrandinspektor wurde Jochen Schell und als sein Stellvertreter Dieter Harth wieder gewählt.

Ebenfalls wurde Andreas Kiese zum neuen Jugendwart gewählt. Sein Stellvertreter ist Ruben Wedel (mehr Infos).

Weiterlesen

  • 1
  • 2